Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 

Die Mehrgenerationenidee

Voneinander lernen, gebraucht werden, Freude teilen 

Kinder, Eltern und Großeltern leben heute oft weit auseinander. Zugleich steigen die Anforderungen an Berufsstätige: Sie müssen flexibel sein und wollen ihre Kinder gut versorgt wissen. Als Antwort darauf hat das BMFSJ die Mehrgenerationenhäuser ins Leben gerufen.

 

Ziel ist es, den Zusammenhalt der Generationen auch außerhalb der Familien zu stärken. Alltagskompetenzen und Erfahrungswissen der unterschiedlichen Lebensalter gehen so nicht verloren und Menschen können ihre Ressourcen einbringen. Das KONTAKT ist seit 2008 Mehrgenerationenhaus. Seitdem ist die "Mehrgenerationenidee" zum Leitprinzip des KONTAKT geworden. 

Zusätzlich haben wir auch neue Aufgaben übernommen, um die Integration neu zugezogener BürgerInnen, egal ob Flüchtlinge oder MigrantInnen, zu fördern und auch hier den Zusammenhalt zu stärken.

Durch das Engagement vieler Bürger haben sich folgende generationenübergreifende Projekte entwickelt: 

Bürgertreff mit offenem Mittagstisch

Hausaufgabenbetreuung

Bildungspaten und Lesepaten

Offene PC- und Internet-Beratung

Zeitzeugenbörse

Seniorenbüro mit Einkaufshilfe für Senioren

Förderung von Kleinprojekten zum Thema Demenz

Vermittlung von Hilfen im Haushalt für Senioren

Café Zeitlos – Gedächtnistraining für ältere Menschen

Freilassing is(s)t… interkulturell , vegan und bio

Café Lingua – das Sprachcafe

Nähstube – Integrationsprojekt für Frauen

Das Mach Mit! Projekt – Freiwilliges Soziales Schulhalbjahr für Jugendliche

Viele Aktionen und Veranstaltungen wie Straßenfest, Kleidertauschparties, Generationenfrühstück, Tag der Senioren….etc. 

Gemeinsam mit Kooperationspartnern und Initiativen werden unsere Projekte und eigene Ideen umgesetzt.

Ansprechpartnerin:
Karin Niedermeyer
Mehrgenerationenhaus Kontakt in Freilassing
Obere Feldstraße 6
Tel. 0151 / 11094571
Mail: niedermeyer@startklar-soziale-arbeit.de