Zum Inhalt springen
Stadt Freilassing
 
16.06.20_Skater_FreispielApp.jpg

FreiSpielApp Freilassing

„Die Stadt in der Hosentasche“, so könnte man das ambitionierte Konzept der App „Freispiel“ beschreiben, das Freilassing digital zum Leben erweckt. Das Besondere an der App ist, dass der Nutzer der viel beschworene Prosument ist. Das heißt, er konsumiert die Informationen nicht nur, sondern bereichert die App auch durch Reaktionen auf seine Erfahrungen, eigene Berichte oder Snippets, die das „FreiSpiel“ mit noch mehr Leben und Informationen füllen. 

Die für alle gängigen Tablets und Smartphones kostenlos erhältliche App beinhaltet z.B. einen „sozialen Stadtplan“, der viele Angebote der Stadt, der Jugendorganisationen und die Vereinslandschaft der Stadt Freilassing darstellt. Ebenso verweist die App auf weiterführende Angebote, wie zum Beispiel auf ein Lokwelt-Quiz, das man sowohl in der Lokwelt als spielerischen Wegweiser verwenden, als auch von daheim lösen kann.

Die FreispielApp ist ein soziales Projekt, und wird unter der Mitarbeit von Kindern und Jugendlichen ständig weiterentwickelt. Das Besondere daran ist, dass die digitale Stadt von den zukünftigen mündigen Bürgern selbst gestaltet und mit Leben befüllt werden kann. 

Die FreiSpielApp ist ein Produkt aus dem Medienlabor BGL.

Ansprechpartner:
Kinder- und Jugendbüro Freilassing
Michael Schweiger
Jugendpfleger
Obere Feldstraße 6
83395 Freilassing
Tel: +49 (0)8654 3099 495
Mail: das-kontakt@freilassing.de

Die FreispielApp des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Freilassing ist eine Kooperation mit folgenden Partnern und Fördergebern: Q3 Quartier für Medien. Bildung.Abenteuer, dem Kreisjugendring BGL, der Medienfachstelle des Bezirksjugendring Obb., der Deutschen Telekomstiftung „Ich kann was“ und dem Bayerischen Jugendring. Entwickelt wurde die App vom Techniker Holger Mügge (QuestMillGmbH).

QR_Code_Android.png
QR Code für Android Geräte
I_Phone_QR.jpg
QR Code für Apple Geräte